REISEZIELE
»Griechenland
  »Griechische Inseln
  »Insel Kos
    »Tigaki
    »Kardamena
    »Marmari
    »Mastichari
    »Psalidi

Strand- und Badeurlaub auf der griechischen Insel Kos

Insel Kos

Die griechische Insel Kos ist eine der Inseln des Dodekanes und ist mit ihren ungefähr 40 Kilometern Breite und rund acht Kilometern Länge und ungefähr vier Kilometern von der Küste von Bodrum entfernt. Sie befindet sich im Südosten der Ägäis und zählt neben Rhodos und Kreta zu einer der beliebtesten Inseln in Griechenland. Die kleine Insel hat sich trotz ihres noch relativ geringen Bekanntheitsgrades gerade in den den letzten Jahren zu einem der touristisch am besten erschlossenen Reiseziele überhaupt entwickelt und verspricht Ihnen mit ihrer unvergleichlich abwechslungsreichen Landschaft eine Reihe an interessanten Freizeitaktivitäten. Denn neben wunderschönen Sandstränden, mannigfaltigen sportlichen Möglichkeiten erwartet Sie auf der Insel Kos eine Geschichte, die durch ihre monumentalen Bauwerke und Denkmäler lebendiger nicht sein könnte.

Kos verzaubert Sie unumstritten mit atemberaubend schönen Sandstränden, weitläufigen und fruchtbaren Ebenen, einer faszinierenden Steilküste, einem überaus angenehmen Klima mit warmen Sommern und relativ milden Wintermonaten, mittelhohen Gebirgen, deren höchste Erhebung der ungefähr 875 Meter hohe Dikeos ist und mit einer Geschichte, wie bis weit in die Antike zurück reicht. Somit zieht sie nicht nur Badeurlauber, Sportler und Sonnenanbeter aus aller Welt in ihren Bann, sondern verspricht auch Kulturell Interessierten Gästen einige umwerfende Momente. Denn Kos ist nicht zuletzt auch der Geburtsort von Hipokrates, dem Arzt, welcher im Asklepion, dem Institut für Medizin praktizierte. Der Vater der Medizin gründete die in Kos Stadt ansässige Ärzteschule und stellt bis in die heutige Zeit mit dem Hipokratischen Eid einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Medizin dar.

Sie wünschen sich für ihren Aufenthalt eine Insel, die beeindruckend, überaus abwechslungsreich und voller unterschiedlicher Facetten ist. Besuchen Sie Kos mit seinen grandiosen Architektur aus einer Zeit, in welcher die Arbeiter die spektakulären Bauten ohne den heute vorhandenen technischen Fortschritt zu bewältigen hatten. Wandeln Sie durch antike Stätten und archäologische Ausgrabungsstätten und lassen Sie sich von den vielfältigen griechischen Tempeln und den römischen Theateranlagen verzaubern. Kos besticht zudem neben seinen exzellenten touristischen Ferienorten mit kleinen idyllischen Bergdörfern, die jedem noch so Erholungsbedürftigen Gast einen Platz der Ruhe und des Abschaltens fernab des Alltagsstresses versprechen. Es gibt vielerlei Gründe für einen Aufenthalt auf Kos. Die Insel bietet jedem Besucher genügend Raum und Freiheit für seinen ganz persönlichen Urlaubstraum. Hierzu zählen unumstritten fantastische, schneeweiße Strände, kleine gemütliche Tavernen, urige Bars, die Möglichkeiten zum Tauchen, Surfen, Segeln, Schnorcheln und Schwimmen und ein hervorragend ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz durch eine einmalige landschaftliche Vielfalt. Erst bei einer Tour über die Insel werden Sie die Schönheit und die Pracht der Farben spüren und erleben.

Ein wichtiger und bekannter Ferienort auf Kos ist vor allem Kos Stadt mit der Burg aus dem 15. Jahrhundert, dem Kastell des Johanniter-Ordens und den weiteren gigantischen Bauten aus einer längst vergangenen Zeit, wodurch die Stadt nicht selten als das Freilicht-Museum von Kos bezeichnet wird. Im weiteren erwarten Sie der kleine Ferienort Tigaki, Kardamena, Mamramari mit dem kilometerlangen Sandstrand und den ruhigen Tavernen mit Blick auf die Weiten der Ägäis, das gemütliche Mastichari und Pasalidi zu einem Urlaub der Besonderen Art, welcher Ihnen auch weit nach Ihrer Rückkehr ein versonnenes Lächeln auf das Gesicht zaubern wird.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote