Paros Griechenland Urlaub - Hotels & Pauschalreisen

Insel Paros

Paros ist eine griechische Insel inmitten der Kykladen im Ägäischen Meer. Sie zählt mit ihren ungefähr 165 Quadratkilometern Größe zur Inselgruppe der Kykladen und liegt westlich der Insel Naxos, von welcher sie nur durch eine schmale Meerenge getrennt wird. Im Südwesten von Paros befindet sich die kleine unbewohnte Insel Andiparos, welche zusammen mit Paros und unzähligen weiteren kleinen Eilanden, welche sich hauptsächlich südwestlich und nördlich von Paros angesiedelt haben eine eigene Gemeinde in der Region der Kykladen bilden. Auf einer dieser unbewohnten Inseln, der Insel Saliagos wurde die älteste Siedlung der Kykladen gefunden. Vor allem im Laufe der letzten Jahrzehnte hat sich Paros zu einer überaus beliebten Ferieninsel entwickelt, die über einen eigenen kleinen Flughafen verfügt, welcher durch eine griechische Fluggesellschaft mit Athen verbunden ist. Die häufigste Form der Anreise stellt allerdings nach wie vor immer noch eine Überfahrt mit der einer der Fähren dar.

Die Insel, welche schon in der Antike für ihren wunderschönen und strahlend weißen Marmor bekannt gewesen ist, verzaubert ihre Besucher vor allem mit einer ungefähr 120 Kilometer langen Küstenlinie, ihrer bezaubernden Lage zwischen Athen und Santorin inmitten der Welt der Kykladen, ihrer wunderschönen landschaftlichen Vielfalt, ihrer farbenfrohen Vegetation und ihrer ursprünglichen griechischen Atmosphäre, welche Sie vielerorts erwarten wird. Zudem besticht Paros aber auch mit endlosen und kilometerlangen Sandstränden, kleinen und friedlichen Sandbuchten, ausgedehnten Dünenlandschaften, faszinierenden Felsformationen, traditionellen kleinen Dörfern mit ihrer für die Kykladen typischen Architektur aus weißen Häusern mit den blauen Dächern und einer weit in die Antike zurück reichenden Vergangenheit, von der die großartigen antiken archäologischen Ausgrabungsstätten eine sehr lebendige Geschichte erzählen.

Genießen Sie einen entspannten Bummel durch die kleinen verwinkelten Gassen eines der typisch griechischen Dörfer und lassen Sie sich verzaubern von den weißen Kubus-Häusern mit ihren niedlichen kleinen Balkonen, den sich hoch rankenden Blumen und von den duftenden Kräutern, die jedem griechischen Gericht eine mediterrane Note verleihen. Das Postkartenmotiv schlechthin, also zögern Sie nicht sich diesen Charme und Flair für die Ewigkeit einzufangen. Denn schon beim Anblick eines dieser Bilder wird jeder noch so graue Tag im Alltag daheim leuchtend und klar, denn die Inseln der Kykladen tragen nicht umsonst den Beinamen Inseln des Lichts. Die ständig wehenden Meltemi Winde tragen zu einer Klarheit der Luft bei und bewirken eine imposante und überaus starke Wirkung der einzelnen Farben. Das Meer, der Himmel, die wunderschönen Strände und die schneeweißen Häuser treffen sich zu einem gelungenen und optisch reizvollen Gesamtbild.

Die bekanntesten und beliebtesten Ferienorte der westlich von Naxos gelegenen Insel sind vor allem Parikia, die Hauptstadt der Insel und Naoussa, der zweitwichtigste und größte Ort auf Paros. Paros ist aber auch für seine weit in die Antike zurück reichende Geschichte bekannt, die die vielfältigsten wunderschönen Baudenkmäler hinterlassen hat. Schätze und Reichtüner aus dieser Zeit lassen sich hervorragend bei einem der Ausflüge entdecken und erkunden. Sie führen Sie unter anderem zur Kirche der Hundert Tore, in das archäologische Museum, zum antiken Friedhof, zum Marmorstollen, zum Venezianischen Kastell und in das Schmetterlingstal, welches von ungefähr 10.000 Faltern bewohnt wird.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote