Marmari Urlaub - Griechenlands Ferieninsel Kos entdecken

Marmari Griechenland

Marmari mit seinen langen und flach abfallenden Sandstränden ist das Ferienzentrum für Sportler und Familien im Norden der Insel Kos und gilt mit seinen im Ort ansässigen Surfschulen zudem als Surf-Zentrum der Insel. Die Insel Kos ist eine der Dodekanischen Inseln und die drittgrößte Insel dieses Archipels in den tiefblauen Weiten des Ägäischen Meeres. Nicht zuletzt durch ihre geringe Entfernung zur türkischen Küste haben sich im laufe der Jahrhunderte zahlreiche unterschiedliche Völker der kleinen und wunderschönen Insel bemächtigt. Alle haben ihre ganz individuellen Kulturen und Traditionen hinterlassen.

Die kleine und sehr grüne Insel wurde zu früheren Zeiten als Schwimmender Garten der Ägäis bezeichnet. Schon allein an dieser Bezeichnung könne Sie sich sich ein Bild von der wunderschönen Landschaft machen, welcher Sie auf der Insel erwarten wird. Die Charakteristika von Kos sind unumstritten die atemberaubend schönen Küsten, der malerische Hafen von Kos Stadt, die zahlreichen archäologischen Sehenswürdigkeiten, ihre idyllischen Buchten, ihre herrlichen Strände und ihre einzigartige und sehr farbenfrohe Landschaft. Weiterhin erwarten Sie ein die Insel von Ost nach West durchziehendes Gebirge, welches zum Wandern und Fahrrad fahren durch die unbeschreiblich eindrucksvolle Natur einlädt. Kos hat sich aber im Laufe der Jahre mit ihren Buchten und Sandstränden und dem tiefblauen und kristallklaren Wasser nicht nur zu einem beliebten Ferienziel für Badegäste aus aller Welt entwickelt. Kos gilt zudem als die Insel des Hippokrates, dem Arzt aus der Antike, welcher auf der Insel lebte und arbeitete. Eng mit Hippokrates verbunden wird das in der Nähe von Kos Stadt gelegene Asklepion, in welchem der Arzt über viele Jahre lehrte und wirkte. Es gilt auch in de heutigen Zeit noch als das Nationaldenkmal und als eines der kulturell und historisch bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Insel Kos.

Einer der wichtigsten Orte auf der Insel ist ohne Frage die Hauptstadt Kos Stadt an der flachen Nordostküste. Mit ihrer idyllischen Lage inmitten einer großen Bucht und im Schutze des mächtigen Johanniterkastells strahlt sie auf jeden Gast eine unglaubliche Ruhe und einen ganz besonderes Flair aus. Zu den Sehenswürdigkeiten in der herrlichen Stadt zählen vor allem der Platz mit der von Hippokrates gepflanzten Platane, das Archäologische Museum, das Brunnenhaus und der Alte Markt. Kos ist somit das Urlaubsziel für Sonnenanbeter, Sportler, Ruhesuchende, Naturliebhaber aber auch Kulturell Interessierte Gäste, die einen eindrucksvollen Einblick in die griechische Geschichte erhalten wollen. Wunderschöne Strände gepaart mit den Highlights längst vergangener Zeiten, das ist Kos.

Vor allem der Norden der Insel, in welchem sich mit Marmari einer der beliebtesten Ferienorte der Insel befindet, präsentiert sich Ihnen als ein beeindruckendes Band von aneinander gereihten Sandstränden. Zwischen Mastichari und Tigaki gelegen verspricht Ihnen Marmari neben den umfangreichen Wassersportmöglichkeiten wie Surfen, Tauchen, Wasserski, Schnorcheln und Segeln vor allem eine noch sehr ländliche Idylle. Der Ort selbst besteht aus einer langen Straße an deren Rand sich die Restaurants, Hotels, Tavernen, Bars und Cafés angesiedelt haben. Schon beim Erwachen am Morgen wird sich Ihnen ein fantastischer Blick auf den kilometerlangen goldfarbenen Sandstrand und das türkisblaue Meer bieten, wodurch jeder Morgen einzigartig und ganz besonders beginnt. Gibt es einen schöneren Start in den Tag. Vorteile von Maramri sind unumstritten die guten Hotels, die hervorragenden Sportmöglichkeiten an den Stränden und die erholsame Ruhe fernab von Hektik und Stress. Ein eher ruhiger Ort um seinen Urlaub zu verbringen.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote