Mastichari - Insel Kos und Griechenland Reiseangebote

Mastichari Griechenland

Mastichari an der Nordküste von Kos besticht mit einem noch sehr dörflichen Charakter und mit Häusern, die zum Großteil nie mehr als zwei Geschosse besitzen. Kos gilt seit jeher als die Insel des Hippokrates und stellt mir ihren rund 290 Quadratkilometern Größe nach Rhodos und Karpathos, die drittgrößte Insel der Dodekanes dar. Kos wird sich Ihnen bei Ihrem Besuch als eine Insel voller Naturschönheiten präsentieren. Halten Sie die Augen offen und Sie werden vielerorts eine liebliche Landschaft und atemberaubend schöne Strände entdecken. Nicht zuletzt die fruchtbare Landschaft, die farbenfrohe Natur, die malerischen Dörfer, die charmante Hauptstadt Kos Stadt, die idyllischen Buchten, die herrlichen Sandstrände und die kulturhistorischen Highlights haben dafür Sorge getragen, dass Kos das Reiseziel von Jung und Alt wird. Denn nicht nur Badefreunde fühlen sich auf der sonnenverwöhnten Insel sehr wohl. Auch Naturliebhaber, Ruhesuchende und Kulturell Interessierte Gäste werden sich auf der Insel wie zu Hause fühlen.

Durch die unfassbare Anzahl von malerischen Buchten und langen Sandstränden hat sich Kos aber in erster Linie zu einem beliebten Ferienziel für all diejenigen entwickelt, die Ihre Ferien unter der Sonne Griechenlands verbringen möchten. Der berühmteste und bekannteste Bewohner von Kos was unumstritten Hippokrates, der Vater der Medizin. Auch in der heutigen Zeit noch sehr gut erhalten, empfängt Sie das überaus sehenswerte und eindrucksvolle Asklepion zu einem Rundgang. Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Insel ist unumstritten Kos Stadt im Nordosten der Insel. In einer weit geschwungene Bucht gelegen, besticht Kos Stadt in erster Linie mit einem malerischen Hafen, schöne Sandstränden und einem überaus reichen kulturellen Erbe. Zahlreiche Völker haben ihre ganz individuellen Spuren in der Stadt hinterlassen. Entdecken Sie die Stadt für sich und gehen Sie auf eine geschichtliche Reise durch die Jahrtausende. Zu bestaunen sind vor allem das Johanniter-Kastell, die von Hippokrates gepflanzte Platane, der alte Markt, zwei Moscheen, das Brunnenhaus, das archäologische Museum und die Villa Casa Romana mit ihren sehr interessanten Mosaiken.

Der Norden von Kos präsentiert sich Ihnen als ein zusammenhängendes Band von Sandstränden. Inmitten dieses Bandes befindet sich mit dem noch sehr ruhigen Fischerdorf Mastichari, ein Ort mit typisch griechischen Kafenions, urigen Tavernen und dem perfekten Ambiente für einen beschaulichen und erholsamen Aufenthalt. Denn trotz der anhaltend touristischen Entwicklung, in deren Zuge sich auch in Mastichari zahlreiche komfortable Hotels angesiedelt haben, verspricht Ihnen der Ort nach wie vor einen noch sehr individuellen Charme und den Reiz des ursprünglichen Griechenland. Die flach abfallenden Sandstrände zählen zu den schönsten auf der Insel bieten mit den Möglichkeiten zum Schnorcheln, Tauchen, Wasserski fahren, Segeln und Schwimmen vielfältige Angebote zum Zeitvertreib. Am kleinen Hafen haben sich viele kleine Tavernen und Bars angesiedelt, die Ihnen den Blick auf die Fischer oder die Insel Kalymnos und Pserimos bieten. Baden, Faulenzen oder Spazieren, das ist die Devise in Mastichari. Denjenigen, denen der Sinn nach mehr als Ruhe steht, denen wird die Möglichkeiten zu Touren über die Insel geboten. Auf diesen Touren erfahren Sie vieles von der spannenden Geschichte und lernen die schönsten Plätze von Kos hautnah kennen.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote