Neos Marmaras - Griechenland Tipp für Chalkidiki Urlaub

Neos Marmaras Griechenland

Die drei Finger Kassandra, Sithonia und die Mönchsrepublik Athos ragen wie der Dreizack des Poseidon in das Mittelmeer. Zwischen hohen Erhebungen und wunderschöne Sandbuchten erwartet Sie ein Aufenthalt der Extra-Klasse, in welchem es an nichts fehlen wird, denn die Chalkidiki Halbinsel verzaubert nicht nur mit traumhaften Sandstränden, sondern auch mit einer weit in die Antike reichenden Kultur, einer exzellenten touristischen Infrastruktur, einem grünen, farbenfrohen und hügeligem Hinterland und verträumten, kleinen Dörfern, die zu einem beschaulichen Stopp einladen.

Das angenehme Klima des Mittelmeers, die endlosen Sandstränden und die einzigartige gebirgige Landschaft versprechen eine hervorragende Mischung aus einem Aktiv- und einem Erholungsaufenthalt. Auch die Einwohner der nahe gelegenen Metropole Thessaloniki verleben des öfteren einige entspannte Tage auf der Chalkidiki Halbinsel. Denn auch die geschichtsträchtige Umgebung und die unmittelbare Nähe zur Mönchsrepublik Athos versprechen ungeahnte Einblicke in längst vergangene Zeiten und ihre Kulturen und Traditionen.

Sithonia ist der Mittelfinger der Chalkidiki Halbinsel und besticht mit einer sehr rauen und wilden Landschaft, wodurch sie auch den Beinamen Die Wilde erhalten hat. Mit ihrem noch sehr ursprünglichen und unbesiedelten Inneren ist sie zumeist ein Tipp für Romantiker und Naturliebhaber. Wem der Sinn weniger nach einem ausschweifenden Nachtleben steht und derjenige, der die herbe Schönheit dieser Halbinsel zu schätzen weiß, der wird sich auf Sithonia mit seinen Felsformationen, die bis an den Strand reichen sehr wohl fühlen. Um das sehr gebirgige Innere der Insel führt eine Straße, von welcher Sie vielerorts einen atemberaubenden Ausblick auf die kleinen romantischen Buchten erhalten werden. Sithionia, der Natürliche Skulpturengarten verspricht Ihnen eine Reihe unterschiedlicher Sport- und Freizeitmöglichkeiten wie Segeln, Surfen, Schnorcheln, Tauchen, Wasserski fahren, Reiten, Wandern und Fahrrad fahren. Trotz der noch stark vorhandenen Ursprünglichkeit erwarten Sie auch auf Sithonia wunderbare Ferienorte, die nicht zuletzt mit einer hervorragenden touristischen Infrastruktur bestechen.

Einer dieser beliebten Ferienorte ist unumstritten Neo Marmaras. Der Küstenort befindet sich ungefähr 125 Kilometer von Thessaloniki entfernt und bildet den Mittelpunkt der Sithonia Halbinsel. Die Stadt ist wie ein Amphitheater an den Hang und auf drei Hügeln erbaut. Sie zieht sich vom Strand aus den Hang hinauf. Oben angekommen erwarten Sie zahlreiche noch sehr traditionelle Geschäfte, Tavernen und die Wohnviertel der Einwohner von Neo Marmaras. Nicht umsonst heißt es aus diesem Grund, das in Neo Marmaras die Berge und das Meer zu einer Einheit verschmelzen. Denn an der Stelle an der der Ort an das Meer grenzt vereinen sich das Blau des Meeres und das Grün der Berge zu einer überaus harmonischen Gesamtkomposition.

Entlang der romantischen Uferpromenade und in dem kleinen idyllischen Hafen bestimmen unzählige Restaurants, Bars, Geschäfte und Tavernen das Bild des Küstenortes. Hier befindet sich zudem mit der kleinen Kirche, das Wahrzeichen der Stadt. An dem wunderschönen Strand Paradisos erwarten Sie komfortable Hotels, die Ihnen fernab des Trubels einen erholsamen und entspannten Aufenthalt unter der griechischen Sonne versprechen. Der größtenteils sehr sandige Strand zieht sich bis nach Vouvorou und seinen malerischen Buchten mit den Fischerbooten und verzaubert mit allen nur erdenklichen Annehmlichkeiten, die Ihren Aufenthalt in Neo Marmaras so kurzweilig wie nur möglich gestalten werden. Denn nicht zuletzt, die bis an das Ufer wachsenden Pinienbäume versprechen zahlreiche schattige Abschnitte bei einem romantischen Strandspaziergang. Seele baumeln lassen und Erholen, das ist die Botschaft von Neo Marmaras.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote