Sivota Reisen - Griechenland Tipps für Liebhaber

Sivota Griechenland

Eine Region wie aus dem Bilderbuch. Im Nordwesten des griechischen Festlandes gelegen und begrenzt vom Ionischen Meer zum einen und den hohen Erhebungen des Pindos-Gebirges zum anderen, verspricht Ihnen diese Region zahlreiche atemberaubende Fotomotive. Epirus besticht in erster Linie durch idyllische und noch sehr natürliche Landschaften und wunderschöne Strände. Das Grün der weitläufigen Ebenen vermischt sich mit dem tiefen Blau des Mittelmeers zu einer harmonischen Gesamtkomposition. Die gebirgigste Region in Griechenland ist zugleich die Region, die sich in Bezug auf ihre Landschaft nicht verstecken muss und in ganz Griechenland einen würdigen Gegner sucht. Hohe Erhebungen, tiefe Täler, grüne Wiesen, eine farbenfrohe Landschaft, tiefe Seen und hoch aus den Bergen entspringende Flüsse sind der Garant für einen erlebnisreichen und erholsamen Urlaub inmitten einer liebreizenden landschaftlichen Vielfalt.

Dennoch besticht auch die Region Epirus mit einer exzellenten touristischen Infrastruktur, wunderschönen Ferienorten und malerischen Buchten und ihren Stränden, die jedem Gast genügend Freiraum für seine ganz individuellen Urlaubsträume versprechen. Das Flair und der Charme einer längst vergangenen Zeit vermischen sich mit der neuen Moderne zu einem phänomenalen Ganzen. Einer der beliebtesten Ferienorte in Epirus ist unumstritten das schöne Sivota an der Westküste. Der idyllische Ferienort ist nur ungefähr 24 Kilometer von Igoumenitsa und circa 12 Kilometer von Plataria entfernt und hat sich vor allem im Laufe der letzten Jahre zu einem Besucher-Magnet entwickelt.

Der Ort an sich besticht in erster Linie mit kleinen und sehr stilvollen Hotels in allen nur erdenklichen Kategorien und einem überaus abwechslungsreichen Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten. Beim Bau der Hotels wurde sehr darauf geachtet, dass sie sich auf eine hervorragende Art und Weise in das landschaftliche Umfeld einfügen. Dies verleiht dem Ort sein ganz spezielles romantisches Bild. Verantwortlich für den Charme des Ortes, welcher Jahr für Jahr aufs neue zahlreiche Besucher anlockt, ist zudem das Zusammenspiel von kristallklarem Wasser, wunderschönen Stränden, traumhaften Buchten und der natürlichen griechischen Gastfreundschaft. Der Ort selbst erstreckt sich über mehrere Hügel und besticht mit seinen kleinen verwinkelten Gassen, dem Kirchplatz, der idyllischen Promenade mit ihren unzähligen Cafés, Bars und Tavernen und dem romantischen Hafen, an welchem sich zumeist in den Abendstunden das gesellschaftliche Leben abspielt.

Charakteristisch für Sivota sind die zahlreichen kleinen Buchten mit ihren Stränden, von denen viele nur mit dem Boot zu erreichen sind und an denen Ihnen mit den Möglichkeiten zum Segeln, Surfen, Wasserski, Paragliding, Schnorcheln und Tauchen eine Reihe an sportlichen Möglichkeiten geboten werden. Und auch die gegenüber liegenden Ionischen Inseln Paxos und Antipaxos mit ihren unterschiedlichen Stränden sind immer wieder einen Besuch wert. Zu den beliebtesten Stränden zählen unumstritten Mega Ammos und Galikos Molos.

Neben einem Ausflug zu den kulturhistorischen Stätten der Region oder in die nahezu unberührte Landschaft hat sich vor allem eine Fahrt von Sivota nach Parga zu einer touristischen Attraktion entwickelt. Die wunderschöne Küstenstraße offenbart Ihnen atemberaubende Ausblicke über die Küste und verspricht Ihnen einzigartige landschaftliche Highlights. Romantik pur über den tiefblauen Weiten des Mittelmeers, dies war und ist seit jeher Anziehungspunkt für Gäste aus aller Herren Länder.



4**** Hotels Hotels am Strand All Inklusive Angebote